Mecklenburg Pommersche
Schmalspurbahn - MPSB
Friedland - Wegezin-Dennin
600 mm / 15,0 km / 27.09.1892 - 27.09.1969
Abzweig Bornthin
600 mm / 7,2 km / 27.11.1906 - 1945 (Reparation)
Abzweig Beseritz
600 mm / 4,5 km / 15.05.1893 - 1945 (Reparation)
Abzweig Spantekow
600 mm / 2,7 km / 07.10.1897 - 1945 (Reparation)
Besuch vom 18.Juni 2003.
Bahnhof Friedland (Meckl) - km: 27,10 (ab Ferdinandshof)
Siehe Ferdinandshof - Friedland.

Die Einfahrt in den Bahnhof von Friedland aus Wegezin-Dennin. Rechts des ehemaligen
Hauptwerkstattgebäudes lagen neben dem Streckengleis noch einige Abstellgleise.

Aus Friedland ging es, gesäumt von Kleingärten und Rieselgruben, nordwestlich
und schnurgerade heraus, nach Kreuzen einer Straße über Wiesen und Felder weiter.

Blick zurück nach Friedland.

Nach drei Kilometern wurde das etwa 100 Meter breite Grabengebiet "Alte Landwehr" auf
einem Damm durchfahren. Hinter diesem mittlerweile vom Brennesseln besiedelten Abschnitt
befand sich die Haltestelle Salow - km: ca.30,10, mit Anschlußgleis. Nordwärts verlief die
heute untergepflügte Trasse auf dem nächsten Kilometer zwischen Feldern entlang.

Haltepunkt Bresewitz (Dorf) - km: 31,00
Hinter dem von Bresewitz westlich herausführenden "Salower Weg", den die MPSB in
Blickrichtung Dennin kreuzte, lag die Station. Einige Meter hinter dem Haltepunkt zweigte
nach rechts der 7,2 Kilometer lange Anschluß nach Bornthin ab.

Zuerst zum Ast nach Bornthin. Östlich hinter Bresewitz, Blick zurück. Während nach links
in den Ort und weiter zum Haltepunkt Bresewitz ein Fahrweg führt, verlief die Trasse
rechts im Bild nach hinten Richtung Wald, vollführte eine Linkskurve und erreichte nach
Kreuzen der Straße von Friedland nach Altentreptow das Streckengleis vor dem Haltepunkt.

Die Brücke über den Landgraben, der gleichzeitig die Mecklenburg-Pommersche Grenze ist,
wurde darauf passiert. Blick nach Mecklenburg, die MPSB-Trasse zum Fahrweg umgenutzt.

Nach links die Strecke nach Bornthin durchquerte in nordöstliche Richtung einen Wald und
erreichte nach einem weiteren guten Kilometer Richtung Nordosten Zinzow.

Nach der östlichen Umfahrung Zinzows passierte das Gleis im Vordergrund von rechts aus
Bresewitz kommend die Straße nach Kavelpass und fuhr darauf in die Ladestelle Zinzow ein.

Ladestelle Zinzow - km: 3,5
Hinter der Straße war, rechts der Scheune und der Straße, die hiesige Station erreicht.

Durch Zinzow ging es rechts der Straße, in nördliche Richtung.
weiter zu Teil 2
zurück zu stillgelegt
home